Stadt Renningen

Seitenbereiche

Navigation

Weitere Informationen

Hinweis

Die Inhalte werden vom Jugendgemeinderat gepflegt.

Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Ansprechpartner wenden.

Inhalt & Betrieb

Anbieter im Sinne des TMG bzw. RStV ist die
Stadtverwaltung Renningen (Website-Betreiber)
Bürgermeister
Wolfgang Faißt
Haupstraße 1
71272 Renningen
Tel.: 07159 924-0
Fax: 07159 924-103
E-Mail schreiben 

Die Stadt Renningen ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Sie wird vertreten durch Bürgermeister Wolfgang Faißt. Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 5 Telemediengesetz (TMG): Bürgermeister Wolfgang Faißt (Anschrift wie oben).

1. Vorsitzende
Mika Mia Sharif
71272 Renningen
mika.sharif@gmx.de

2. Vorsitzender
Nicolas Galli
71272 Renningen
nico.galli@gmx.de

Öffentlichkeitsarbeit
Henry Zimmermann
71272 Renningen
henryzimmermann@posteo.de

Umsatzsteuer- Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz (UStG):

DE 145 999 639

Wahlbekanntmachung zur Wahl des Jugendgemeinderates der Stadt Renningen

Liebe Jugendliche,
Dieses Jahr im April wird der neue Jugendgemeinderat Renningen gewählt.
Du bist kreativ? Engagiert? Ideenreich? Offen für neue Erfahrungen? Bereit, an Zielen mitzuwirken?
Dann bewirb Dich bis zum 19. März 2018! Alle Informationen zur Wahl stehen in der Wahlordnung.
 
 
WAHLORDNUNG
1.   Vom 17. – 26. April 2018 findet die Wahl des Jugendgemeinderates der Stadt Renningen statt. Die Wahl richtet sich nach den Bestimmungen der Wahlordnung.
 
2.   Bei der Wahl sind insgesamt 18 Jugendgemeinderäte zu wählen, davon
  • Vertreter/innen der Friedrich-Schiller-Schule Renningen
  • 5 Vertreter/innen der Realschule Renningen
  • 7 Vertreter/innen des Gymnasiums Renningen
  • 1 Vertreter/in der Gruppe der sonstigen Jugendlichen, die keine Renninger Schule besuchen.
Die 3 weiteren Sitze werden nach der Vergabe der o.g. gruppenbezogenen Sitze unabhängig von der Schule/Gruppe nach dem Mehrheitsprinzip an die Kandidaten mit den nächsthöheren Stimmenzahlen vergeben.
     
3.   Wahlberechtigt und wählbar sind nach der Wahlordnung alle Schüler/innen der Renninger Schulen mit Hauptwohnsitz in Renningen ab der 7. Klasse bis zum Schulende, sowie die sonstigen Jugendlichen (diejenigen, die keine Renninger Schule besuchen) mit Hauptwohnsitz in Renningen im Alter von 13 bis 17 Jahren. Maßgeblich für die Berechnung des Lebensalters ist der letzte Tag der Wahl, Donnerstag, der 26. April 2018.
 
4.   Wählen kann nur, wer in das Wählerverzeichnis eingetragen ist. Aus datenschutzrechtlichen Gründen wird auf eine öffentliche Auslegung des Wählerverzeichnisses verzichtet. Bezüglich der Eintragung in das Wählerverzeichnis wird auf Ziffer 6 dieser Bekanntmachung verwiesen.
 
5.   Wahlvorschläge sind spätestens bis zum Montag, 19. März 2018, schriftlich bei jeder der unter Ziff. 2 genannten Schulen oder bei der Stadtverwaltung Renningen, Fachbereich 1, Hauptstraße 1, 71272 Renningen, einzureichen. Für die Wahlvorschläge können von der Stadt zur Verfügung gestellte Formblätter verwendet werden. Wahlvorschläge können auch in anderer schriftlicher Form eingereicht werden, müssen jedoch in jedem Fall den oder die Bewerber/in eindeutig mit Name, Vorname, Geburtsdatum, Adresse (bei Schülern der Renninger Schulen unter Angabe der Schule und der Klasse) benennen. Ferner ist auf dem Wahlvorschlag die Unterschrift des Bewerbers/der Bewerberin und, sofern der/die Bewerber/in noch nicht volljährig ist, auch die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten erforderlich. Die zur Wahl zugelassenen Wahlvorschläge werden nach Ablauf der Einreichungsfrist in den Schulen und in den Stadtnachrichten bekannt gegeben.
 
6.   Die Wahl des Jugendgemeinderates der Stadt Renningen wird als Online-Wahl über das Internet durchgeführt. Jede/r Wahlberechtigte erhält von der Stadtverwaltung bis spätestens 12. April 2018 eine Wahlbenachrichtigung mit einem Merkblatt und dem Hinweis, dass er/sie im Wählerverzeichnis eingetragen ist, sowie dem persönlichen Zugangscode zur Online-Wahl. Wer bis 12. April 2018 noch keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, aber glaubt, wahlberechtigt zu sein, kann bis zum Montag, 16. April 2018 bei der Stadtverwaltung Renningen oder bei der Schule, die er/sie besucht, die Eintragung in das Wählerverzeichnis beantragen. Es wird mit elektronischem Stimmzettel gewählt, auf den mit dem persönlichen Zugangscode über das Internet zugegriffen werden kann. Ein Muster des Online-Stimmzettels hängt bereits 2 Wochen vor der Wahl im Bürgerbüro im Rathaus Renningen und in den Schulen aus, bzw. kann im Internet unter www.renningen.de eingesehen werden.
 
7.   Der Online-Stimmzettel enthält jeweils unter fortlaufender Nummer und unterteilt nach den Schulen bzw. der Gruppe der sonstigen Jugendlichen, die keine Renninger Schule besuchen und innerhalb dieser Unterteilung in alphabetischer Reihenfolge der Familiennamen die zur Wahl stehenden Kandidaten/ Kandidatinnen. Bei den Schüler/innen der Renninger Schulen ist die Klasse aufgeführt, die besucht wird. Hinter jedem Namen der Kandidaten/Kandidatinnen können die Zahlen 1-3 (= Abgabe der Stimmen) über ein Popup-Fenster eingegeben werden. Die Wähler/innen können ihre Stimmen nur an die auf dem Stimmzettel aufgeführten Kandidaten/Kandidatinnen vergeben. Gewählt werden können alle zur Wahl stehenden Kandidaten/Kandidatinnen, unabhängig davon, welcher Schule/Gruppe sie angehören.
8.   Jede/r Wahlberechtigte hat fünf Stimmen. Diese können auf bis zu 5 Kandidaten/Kandidatinnen verteilt werden. Es ist auch eine Stimmenhäufung auf eine/n Kandidaten/in bis zu drei Stimmen möglich, jedoch darf die Gesamtstimmenzahl von 5 nicht überschritten werden.               
 
 

Renningen, den 01. Februar 2018
 
Stadtverwaltung Renningen           Jugendgemeinderat Renningen
 
gez. Wolfgang Faißt                       gez. Konrad Krämer
Bürgermeister                                 Vorsitzender

Weitere Informationen

Hinweis

Die Inhalte werden vom Jugendgemeinderat gepflegt.

Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Ansprechpartner wenden.

Inhalt & Betrieb

Anbieter im Sinne des TMG bzw. RStV ist die
Stadtverwaltung Renningen (Website-Betreiber)
Bürgermeister
Wolfgang Faißt
Haupstraße 1
71272 Renningen
Tel.: 07159 924-0
Fax: 07159 924-103
E-Mail schreiben 

Die Stadt Renningen ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Sie wird vertreten durch Bürgermeister Wolfgang Faißt. Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 5 Telemediengesetz (TMG): Bürgermeister Wolfgang Faißt (Anschrift wie oben).

1. Vorsitzende
Mika Mia Sharif
71272 Renningen
mika.sharif@gmx.de

2. Vorsitzender
Nicolas Galli
71272 Renningen
nico.galli@gmx.de

Öffentlichkeitsarbeit
Henry Zimmermann
71272 Renningen
henryzimmermann@posteo.de

Umsatzsteuer- Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz (UStG):

DE 145 999 639