Seite drucken
Jugendgemeinderat Renningen (Druckversion)

Aktuelles

Konstituierende Sitzung des 10. JGR Reningen

Konstituierung des neu gewählten 10. Renninger Jugendgemeinderats
Am Donnerstag, dem 23.07.2020 konnte Bürgermeister Wolfgang Faißt im Bürgerhaus Renningen die Mitglieder des neuen und inzwischen zehnten Jugendgemeinderats der Stadt Renningen in ihr Amt einführen.
Nach der Wahlordnung besteht der Jugendgemeinderat aus insgesamt 18 Mitgliedern, wobei das Gymnasium Renningen sieben Sitze, die Realschule Renningen fünf Sitze und die Friedrich-Schiller-Werkrealschule zwei Sitze erhält. Die Interessen der Jugendlichen, welche keine der Renninger Schulen besuchen, werden durch ein Mitglied im Jugendgemeinderat repräsentiert. Die weiteren drei (unabhängigen) Sitze werden nach der Vergabe der gruppenbezogenen Sitze unabhängig von Schule/Gruppe nach dem Mehrheitsprinzip an die Kandidaten mit den nächsthöheren Stimmzahlen vergeben.
Leider gingen bis zum Bewerbungsschluss insgesamt nur fünfzehn Bewerbungen für die Jugendgemeinderatswahl ein. Ferner teilte ein gewähltes Mitglied des Jugendgemeinderats mit, dass es aus persönlichen Gründen die Wahl zum Jugendgemeinderat nicht annehmen kann.
Dem zehnten Renninger Jugendgemeinderat gehören damit 2 Vertreter der Realschule Renningen, 10 Vertreter des Gymnasiums Renningen sowie 2 Vertreter der Gruppe der sonstigen Renninger Jugendlichen, die keine Renninger Schule besuchen, an.
Allen Gewählten sprach der Bürgermeister zu Beginn der konstituierenden Sitzung nochmals seinen herzlichen Glückwunsch aus und bedankte sich für deren Bereitschaft, sich ehrenamtlich im Jugendgemeinderat für die Interessen der Jugend einzubringen. Er wies darauf hin, dass die Jugendgemeinderatswahl vom 24.03.2020 bis 02.04.2020 bereits zum vierten Mal als Online-Wahl durchgeführt wurde. Dies habe sich angesichts der besonderen Coronasituation als besonders wichtig und hilfreich erwiesen, da so alle Wahlberechtigten ihre Stimme vom heimischen PC oder vom Smartphone aus abgeben konnten, ohne ihr Zuhause verlassen zu müssen.
Die Wahlbeteiligung habe mit insgesamt 11,85 % deutlich niedriger gelegen als bei der Jugendgemeinderatswahl 2018 (36,02 %), was vermutlich nicht zuletzt auch durch die außergewöhnliche Corona-Situation begründet ist.
Neben 9 neuen Jugendgemeinderäten werden dem Gremium auch fünf Jugendräte angehören, welche sich bereits im 9. Renninger Jugendgemeinderat engagiert hatten.
Bürgermeister Faißt nahm im Folgenden die persönliche Verpflichtung der anwesenden 13 Jugendgemeinderäte vor. Er zeigte ausführlich die Aufgaben und Möglichkeiten des Jugendgemeinderats als Sprachrohr der Jugendlichen in unserer Stadt auf.
Nach der Verpflichtung standen die Wahlen der Vorstandsmitglieder des Gremiums an:
Zur Vorsitzenden des Jugendgemeinderats wurde mit großer Mehrheit Alicia Haug (BSZ Leonberg), zu ihrem Stellvertreter Nils Krawietz (Gymnasium Renningen) gewählt. Beide hatten sich bereits mit großem Engagement in der vorigen Amtszeit in den Jugendgemeinderat eingebracht.
Das Amt der Schriftführerin wurde Greta Lang vom Gymnasium übertragen, im Falle ihrer Verhinderung nimmt diese Aufgabe Natascha Sommerkorn, ebenfalls vom Gymnasium, wahr.
Zum Verantwortlichen für Öffentlichkeitsarbeit wurde Jan-Luca Haug (Gymnasium Renningen), zu seinem Stellvertreter Guilherme Oliveira (ebenfalls vom Gymnasium Renningen) gewählt.
Die Finanzen des Jugendgemeinderats werden von Sophie Schobel (Gymnasium Renningen) verwaltet. Zu ihrer Stellvertreterin wurde Helena Yan (ebenfalls Gymnasium) gewählt.
Die frischgebackenen Jugendräte werden sich nun in einer Klausurtagung Ende November – die aufgrund der Corona-Pandemie leider in diesem Jahr nur eintägig in Renningen und nicht wie in den vergangenen Jahren zweitägig in Bad Liebenzell stattfinden kann - zunächst näher kennenlernen und gemeinsam erarbeiten, welche konkreten Projekte und Vorhaben der Jugendgemeinderat in den kommenden beiden Jahren angehen möchte. An dieser Tagung werden auch Mitglieder des bisher amtierenden neunten Renninger Jugendgemeinderats teilnehmen und ihre Erfahrungen einbringen.

Die nächste öffentliche Sitzung des Jugendgemeinderats wird am 30.09.2020 stattfinden. Eine Einladung hierzu wird noch rechtzeitig veröffentlicht werden.

http://www.jgr-renningen.de//de/aktuelles